THEATER KNUTH Kilgers nutzloses unsinniges Theater

Die Gänsemagd

Auf der Reise zum Bräutigam zwingt eine Magd die Prinzessin zum Kleidertausch. Die untreue Magd gibt sich am Königshof als Prinzessin aus während die richtige Prinzessin die Gänse hütet. Kurz vor der Hochzeit fliegt der Schwindel auf. Der Gänsehüter Kürdchen, das sprechende Tuch der Mutter und das Pferd Falada helfen ihr dabei.

Die Berthasage schildert die Verwirrungen um die Hochzeit von Bertha, der Mutter Karl des Großen mit König Pippin. Mehr als 1000 Jahre danach erzählte sie Dorothea Viemann einem Jacob Grimm. Als "Die Gänsemagd" fand die Geschichte 1813 Einzug in die bekannte Märchensammlung.

Kilgers nutzloses unsinniges Theater | kilger@theater-knuth.de